Erste Bäume sollen bereits am 31. Oktober 2011 gefällt werden

Aachen, 30. Oktober 2011

Platanen am Templergraben / Foto: BegolliOffenbar ist geplant am Montag, 31. Oktober 2011 bereits die ersten Bäume am Templergraben zu fällen. Diese vorgezogene Fällaktion ist eine Kriegserklärung an die Bürgerinnen und Bürger, die sich mit Protestaktionen gegen die Abholzung der Bäume zur Wehr setzen.

Offenbar sollen Fakten geschaffen werden, um dem immer stärker werdenden Protest gegen den geplanten Kahlschlag zuvorzukommen. Die Zusage der Verwaltung an die Kritiker, einen vorliegenden Alternativentwurf zu prüfen, erscheint in diesem Zusammenhang als Ablenkungsmanöver.

Das Argument, eine der beiden Platanen am Fahrbahnrand gefährde den Strassenverkehr, ist unglaubwürdig. Wäre das zutreffend, hätte sich die Verwaltung der Gefährdung der Verkehrssicherheit schuldig gemacht, denn in diesem Fall hätte der Baum schon vor geraumer Zeit gefällt werden müssen.

Wir fordern die Baudezernentin Gisela Nacken auf, die Fällaktion abzusagen und in den Dialog mit den kritischen Bürgern einzusteigen. Die WoodBürger und ihre immer zahlreicher werdenden Unterstützer sind an konstruktiven Lösungen interessiert.