Kulturinitiative AKUT soll sich im Kulturausschuss vorstellen

Aachen, 14. April 2014

Ulla Epstein   (Foto: Andreas Schmitter/Aachen)„Die im Dunkeln sieht man nicht“ dichtete Berthold Brecht in seiner Dreigroschenoper. Auch die Aachener Kultur- und Theaterinitiative (AKUT) hat ihre Räumlichkeiten in den eher dunklen Kellerräumen. Nicht nur deswegen werden sie nach Meinung der Linken zu häufig übersehen. „Wie selbstverständlich hat dieser Verein notwendige kulturelle und vernetzende Arbeit geleistet und ist doch von der Politik recht wenig beachtet worden“, begründet die kulturpolitische Sprecherin Ulla Epstein den Antrag, der AKUT die Möglichkeit zur Vorstellung im Betriebsausschuss Kultur zu geben, „eine persönliche Vorstellung gibt auch direkt Möglichkeit Fragen an die Verantwortlichen zu stellen.“

 

Antrag als pdf