Unserem Antrag wird jetzt also doch gefolgt!

10,5 weitere Stellen im Bereich der Bezirkssozialarbeit

Aachen, 1. März 2011

Ellen Begolli   (Foto: Andreas Schmitter/Aachen)Es wundert uns natürlich schon, warum sich die Erkenntnis, dass die LINKE recht hat, bei der Ratsmehrheit sehr häufig nur mit großer zeitlicher Verzögerung einstellt - in diesem Fall mehr als 6 Monate. Aber wir freuen uns, dass die Sozialraumteams nun endlich doch um weitere 10,5 Stellen aufgestockt werden.

Mehr als ein halbes Jahr nach unserem Antrag im Personal- und Verwaltungsausschuss hat die Verwaltungsleitung schließlich zugeben müssen, dass der im September 2010 berechnete Mehrbedarf zutrifft.

23 Mitarbeiter_innen hatten im letzten Jahr Überlastungsanzeigen gestellt, weil sie sich personell nicht mehr in der Lage sahen, ihrer verantwortungsvollen Aufgabe in vollem Umfang gerecht werden zu können. Das zuständige Fachamt rechnete aus, dass in diesem Bereich 18 weitere Stellen dringend notwendig seien. CDU, Grüne und FDP waren allerdings der Ansicht, dass man nur 7,5 neue Stellen einrichten müsse, der weitere Bedarf sollte intensiv geprüft werden. Unserem Antrag - auf sofortige Besetzung der 18 Stellen - stimmte damals nur die SPD zu.

So vergingen viele Monate, die uns veranlassten, das Thema am 22.2.2011 noch einmal auf die Tagesordnung des Personal- und Verwaltungsausschusses zu setzen. In einem Sachstandsbericht wollten wir wissen, wie weit die Prüfung des Mehrbedarfs gediehen sei, schließlich muss auch die intensivste Prüfung irgendwann einmal zu einem Ergebnis kommen.

Und so steht eine Woche nach unserem beantragten Sachstandsbericht zum Thema fest: Unser Nachhaken hat sich gelohnt!