Verkaufsoffene Sonntage 2011

Am 1. Mai und 2. Oktober wird nicht geöffnet

Aachen, 12. Januar 2011

Ellen Begolli   (Foto: Andreas Schmitter/Aachen)Anscheinend dem öffentlichen Druck und der Abstimmungspleite im vergangenen Jahr geschuldet, hat der MAC einen überarbeiteten Antrag "verkaufsoffene Sonntage 2011" eingereicht.

Immerhin sind der 1. Mai in Burtscheid und der 2. Oktober (Sonntag vor dem Tag der deutschen Einheit) in der Innenstadt nun vom Tisch. Der Rat der Stadt wird jedoch wieder über 14 beantragte verkaufsoffene Sonntage entscheiden müssen, ein Sonntag mehr als im ursprünglichen Antrag vom Oktober 2010.

Als unverschämte Anmaßung empfinden wir die Äußerung von Herrn Piana in der heutigen Ausgabe der Aachener Nachrichten. Der Geschäftsführer des Einzelhandelsverbands möchte die "Verhandlungsbereitschaft und Kompromissfähigkeit" des Einzelhandels durch das Entgegenkommen der Mitglieder des Stadtrates (die er übrigens im letzten Jahr als Spinner bezeichnete) honoriert sehen.

O Tempora! O Mores! (Oh Zeiten! Oh Sitten!) klagten schon die alten Römer und das ohne Herrn Piana begegnet zu sein....

In den Fraktionen von CDU, SPD und Grünen werden nun wohl die Probeabstimmungen auf vollen Touren laufen, denn einzig die Fraktion DIE LINKE wird geschlossen gegen die verkaufsoffenen Sonntage stimmen.

Da auch in der SPD-Fraktion die Befürworter der verkaufsoffenen Sonntage in der Mehrheit sind, ist wohl leider davon auszugehen, dass im Rat wieder gegen die Interessen der Kolleginnen und Kollegen im Einzelhandel entschieden wird.