Verkaufsoffene Sonntage 2011

Aachen, 22. Oktober 2010

Ellen Begolli   (Foto: Andreas Schmitter/Aachen)"Freiwillig und gerne" arbeiten die KollegInnen im Einzelhandel sonntags, belehrt uns der Märkte- und Aktionskreis Aachen (MAC) während einer Gesprächsrunde am 22. Oktober 2010, bei der den Fraktionen die Wunschliste der verkaufsoffenen Sonntage für 2011 unterbreitet wurde.

13 verkaufsoffene Sonntage soll es "zur Freude der Beschäftigten" auch im kommenden Jahr wieder geben, u.a. möchte man ihnen den Sonntag vor dem Tag der deutschen Einheit gönnen, der 2011 auf einen Montag fällt. Diese Nachricht wird die Verkäufer_innen bestimmt in Jubel ausbrechen lassen...

Ich habe 10 Jahre - zusammen mit 120 KollegInnen - im Einzelhandel gearbeitet und mir ist absolut niemand bekannt, der freiwillig und gerne sonntags arbeitet! Die Ladenöffnungszeiten an den 6 Werktagen sind zudem in den letzten Jahren so stark ausgeweitet worden, dass es für die Beschäftigten kaum noch möglich ist Familie und Beruf angemessen zu vereinbaren.

Zusammen mit den Beschäftigten im Einzelhandel, der Gewerkschaft ver.di und den Kirchengemeinden, wird sich DIE LINKE. auch weiterhin für den arbeitsfreien Sonntag einsetzen.

Lesenswert dazu: Der offene Brief der Gewerkschaft ver.di an den Oberbürgermeister und die Fraktionen im Aachener Stadtrat