Wasserpreise

Beim Seniorenkarneval bleibt alles beim Alten

Aachen, 6. Juli 2015

Karnevalisten (Foto: Karel Leermans/CC-BY-SA-3.0,2.5,2.0,1.0)Brauchtumspflege wird in Aachen groß geschrieben, auch beim Sozialamt der Stadt Aachen, das jährlich Seniorinnen und Senioren mit wenig Geld zum Karneval in den Eurogress einlädt.

„Die Veranstaltung wird jedes Jahr mit viel Liebe gestaltet“, weiß Marion Hein, die die Sitzungen als ehrenamtliche Betreuerin begleitet. In diesem Jahr verteuerten sich die Getränkepreise jedoch so sehr, dass die aufmerksame Bürgerin das Thema kurzerhand in der Einwohnerfragestunde der Sitzung des Stadtrates ansprach. Ratsfrau Ellen Begolli wurde gebeten, Möglichkeiten für moderatere Preise auszuloten.

Gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Catering-Firma lemonpie, Johannes Molderings, wurde schnell eine Lösung gefunden.

„Auch wir fühlen uns der Brauchtumspflege verpflichtet und unterstützen bereits seit Jahren die Sitzungen des Aachener Kinderkarnevals mit einer ‚speziellen‘ Preisgestaltung“, so Molderings. „Das dehnen wir gerne auch auf den Seniorenkarneval aus.“

 

Das Photo stammt von Karel leermanns und wurde unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported, 2.5 Generic, 2.0 Generic and 1.0 Generic license veröffentlicht.