Linke fordert Neubesetzung der Leitung Reichsabtei Kornelimünster

Aachen, 25. Februar 2014

Ulla Epstein   (Foto: Andreas Schmitter/Aachen)Ende Juli geht die Leiterin der Einrichtung Kunst aus NRW in der ehemaligen Reichsabtei Kornelimünster, Maria Engels, nach langem und engagiertem Wirken in den Ruhestand. Sie hat die ehemalige Reichsabtei mit unzähligen Künstlerpräsentationen zum kulturellen Zentrum des Indestädtchens entwickelt und die touristische Attraktivität gestärkt.

Aus diesem Grund stellt Die Linke im Rat der Stadt Aachen den Antrag, von der Landesregierung die umgehende Neubesetzung der Stelle einzufordern.

„Um die Attraktivität zu erhalten, ist vor allem die Beibehaltung des Ausstellungsmodus in der bisherigen Form und Qualität erforderlich“, begründet Ulla Epstein, kulturpolitische Sprecherin der Fraktion, „Eine Leiterin und Kuratorin soll sicherstellen, dass das Haus in der bewährten Art weitergeführt und zusammen mit dem verantwortlichen Ministerium das Künstlerförderkonzept mit Ausstellungstätigkeit weiterentwickelt wird.“

Über den Antrag wird voraussichtlich in der Sitzung des Betriebsausschusses Kultur am 11. März beraten.

 

Antrag als pdf