Ratsantrag: Aufstellung von Trinkwasserbrunnen in Aachen

Aachen, 16. Januar 2014

Trinkbrunnen am Friedrich-Wilhelm-Platz 1932Wir kennen es alle: Ein längerer Gang durch die Stadt, z.B. zum Einkaufen, macht schon mal müde und/oder durstig. Zum Ausruhen wurden in den vergangenen Jahren deutlich mehr Sitzgelegenheiten geschaffen, zumindest im Innenstadtbereich. Man kann sich ausruhen, ohne zum Konsum gezwungen zu sein wie in einem Café oder Bistro. Der Durst zwingt aber dann vielleicht doch zur Einkehr oder zum Kauf einer Wasserflasche, zu oft überhöhtem Preis. Nicht immer werden benutzte Flaschen zum Laden zurückgebracht. Trinkwasserbrunnen ermöglichen kostenlos den Durst zu stillen und helfen, den Verbrauch von Einwegflaschen zu reduzieren. Wasser wird von der öffentlichen Hand in guter Qualität bereit gestellt.

Aus diesem Grund beantragt Die Linke eine Aufstellung von Trinkwasserbrunnen im Aachener Stadtgebiet zu prüfen. Die Erfahrungen aus anderen Städten, die bereits solche Wasserspender aufgestellt haben, sollen abgefragt werden.“

 

Antrag als pdf

 

Das Photo steht aufgrund des Alters unter public domain