Ratsantrag: Erhöhung der Zuwendungen für den Verband alleinerziehender Mütter und Väter – Ortsverband Aachen e. V.

Aachen, 26. November 2013

Leo Deumens   (Foto: Andreas Schmitter/Aachen)Auf Grund der in den letzten Jahren gestiegenen Sach- und Personalkosten sieht sich der Vorstand des VAMV nicht mehr in der Lage, die hauptamtliche Beratungskraft im bisherigen Rahmen, d.h. mit einem Umfang von 30 Wochenstunden, vergüten zu können.

Hinzu kommt, dass die Zahl alleinerziehender Menschen auch in Aachen zunimmt, was einen steigenden Beratungsbedarf zur Folge hat. Dies kann von der hauptamtlichen Beratungskraft, die als Geschäftsführerin auch noch alle administrativen Aufgaben zu erledigen hat, nicht mehr bewältigt werden. Zur Unterstützung im Bereich der Verwaltungsaufgaben benötigt sie deshalb eine Bürokraft mit einem Umfang von 15 Wochenstunden.

Daher beantragt Die Linke den Betriebskostenzuschuss an den Verein alleinerziehender Mütter und Väter für 2014 um 10% (in absoluten Zahlen: 4.290 €) zu erhöhen, sowie für 2014 die Kosten für eine neu einzustellende Bürokraft mit einem Umfang von 15 Wochenstunden (angelehnt an den TVöD: 11.600€) zu tragen.

 

 

Antrag als pdf