Ratsanfrage: Eigentumsverhältnisse Kasernengrundstücke

Aachen, 10. Juli 2019

Lasse Klopstein   (Foto: Andreas Schmitter/Aachen)Wir bitten um Beantwortung folgender Fragen:

 

  1. Waren die Grundstücke, auf denen die Dr. Leo Löwenstein-Kaserne, die Lützow-Kaserne und die Theodor-Körner-Kaserne errichtet wurden, vor der Remilitarisierung des Rheinlandes im Besitz der Stadt Aachen?
  2. Falls ja: Wurden die Grundstücke in den 1930er Jahren zum Zwecke der Kasernenerrichtung veräußert oder der Wehrmacht im Zuge von Garnisonsverträgen zur Verfügung gestellt?
  3. Falls sie zur Verfügung gestellt wurden: Gibt es Ausstiegsklauseln, nach denen die Stadt die Grundstücke zurückerhalten kann?
  4. Sind in etwaigen Garnisonsverträgen noch weitere Sachverhalte geregelt (Befreiung von Anliegerbeiträgen o. ä.)?

 

Anfrage als pdf