Aktivitäten der Bundeswehr im Bereich der frühkindlichen Förderung und Bildung im Bereich von Kindertagesstätten.

Linke stellt Ratsanfrage

Aachen, 16. September 2014

Michael Bredohl   (Foto: Andreas Schmitter/Aachen) Die Bundeswehr ist in den letzten Jahren im Bereich Öffentlichkeitsarbeit zunehmend aktiver geworden.

Neben Werbespots zur besten Sendezeit wird auch offen an Schulen und in diversen Jugendzeitschriften für eine “Karriere” bei der Bundeswehr geworden. Das Budget der Bundeswehr für die Öffentlichkeitsarbeit ist in den letzten Jahren massiv gestiegen.

Neben diesen Tätigkeiten an Schulen und Berufsmessen sind auch zahlreiche Projekte im Bereich von Kindertagesstätten unterstützt worden. Neben Spenden und dem Unterhalt von „PartnerKitas“ gibt es auch konkrete Besuche für Kindertageseinrichtungen in Kasernen. In diesem Zusammenhang bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Gab oder gibt es finanzielle Spenden durch die Bundeswehr an Kindertagesstätten der Stadt Aachen oder an KiTas in freier Trägerschaft?
  2. Gab oder gibt es Projekte der Bundeswehr mit / für Kindertageseinrichtungen der Stadt Aachen oder der freien Trägerschaft?
  3. Gab oder gibt es sachbezogene Spenden der Bundeswehr an Kindertageseinrichtungen der Stadt Aachen oder der freien Trägerschaft?
  4. Wenn es bisher keine Zusammenarbeit der KiTas mit der Bundeswehr gab, wie steht die Stadt Aachen zu einer solchen Zusammenarbeit?

Antrag als PDF
Antwort der Verwaltung